Kandidaten 2019


ADRIANO DI COSOLA, 18

Ludwigsburg (Mitte)

Verkäufer

"Ich möchte mich für Jugendliche mit Behinderung sowie für mehr Angebote für Kinder und Jugendliche z.B. Jugendtreffs, Partys, Plätze für Kinder-und Jugendliche, Projekte gegen Mobbing an Schulen einsetzen."

ALEYNA ACAR, 17

Ludwigsburg (West)

Oscar- Paret-Schule

"Ich setze mich für mehr Gleichberechtigung in der Schule und bei der Arbeit ein. Ich möchte verhindern, dass Vorurteile entstehen und setze mich gegen Rassismus ein."

ANNIE STEINECKE, 18

Hoheneck

Studentin

"Ich will das Bewusstsein der Jugend für ein nachhaltiges, zukunftsträchtiges Leben stärken und gegen kulturelle Barrieren im Schulalltag vorgehen."

ANTONIOS- STYLIANOS TOPALIDIS,14
Ludwigsburg (Mitte)
Eberhard-Ludwigs-Gymnasium
"Ich würde gerne bereits vorhandene Projekte fördern und weiterführen, aber auch einige neue Ideen einbringen und durch diese Kinder und Jugendliche repräsentieren."



BIANCA GRAF, 16

Eglosheim

IB Asperg

"Ich will dafür sorgen, dass die Jugend mehr Mitspracherecht hat und ich möchte mithelfen Ludwigsburg zu gestalten z.B. bei der Klima- und Mobilitätspolitik."

 

CELINE KAYA, 14
Ludwigsburg (Ost)
Mörike-Gymnasium

"Ich möchte meine Stadt mitgestalten sowie meine Ideen und Meinungen einbringen."

DENNIS SCHWARZBACH, 14
Ludwigsburg (Ost)
Friedrich-Schiller-Gymnasium

"Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Jugendliche aus Ludwigsburg gehört werden, dass Ludwigsburg moderner wird und mehr für unsere Umwelt getan wird. Für ein fortschrittliches, umweltfreundliches und sauberes LB."

 

ELISA HEINZELMANN, 16

Neckarweihingen

Goethe- Gymnasium

" Ich möchte meine Ideen für Ludwigsburg umsetzen und Ludwigsburg so verbessern, dass alle zufrieden sind. Ich setze mich für Toleranz und Akzeptanz ein."


ELISA ANNA GUYENOT, 15
Kornwestheim
Otto-Hahn-Gymnasium
"Ich möchte den Kindern aus schwierigen Bedingungen eine Stimme geben. Ich möchte Ludwigsburg aktiv verbessern, Ideen einbringen und mich für ein lebendiges Miteinander einsetzen."

FILIP PENDIC, 16
Ludwigsburg (Ost)
Wilhelm-Keil-Schule
"Ich setze mich gerne für andere ein und sehe jede Meinung als wichtig an. Ich möchte gerne die Stadt nachhaltig gestalten, die Zukunft ist mir sehr wichtig!"

 

FLORIA MAYER, 15
Ludwigsburg (Ost)
Wilhelm-Keil-Schule
"Ich mag es, mich für andere Leute und meine Stadt einzusetzen. Ich habe viele konkrete Ideen für die Stadt und außerdem war ich schon bei vielen Projekten des "alten" JGR dabei."

FRIEDRICH MAYER, 15
Ludwigsburg (West)
Gemeinschaftsschule Innenstadt

"Ich kandidiere für den JGR, weil ich die Bedingungen für mich und andere Fahrradfahrer verbessern will."

 


GERARDO-DANIEL HUBER-BAREIRO, 14 Ludwigsburg (Ost)
Hirschbergschule

"Ich möchte mich für die Inklusion von Behinderten z.B. Barrierefreiheit, gegen Mobbing, Freizeitaktivitäten und für die Interessen z.B. Klimawandel und technische Förderung einsetzen."

 

HAMZA REHMAN, 17
Neckarweihingen
Justinus-Kerner-Schule

"Ich kandidiere,um mich für Jugendliche einzusetzen, denn sie werden diejenigen sein, die später diese Stadt weiter führen werden."

 

HANNA KNÖR, 16
Ludwigsburg (Ost)
Friedrich-Schiller-Gymnasium
"Mein Ziel ist es, die Interessen der Jugend in die Politik einzubringen. Dabei setze ich mich für günstigere und bessere Verbindungen mit Bus und Bahn, sowie den Ausbau von Radwegen ein. Außerdem möchte ich mehr Sportplätze, coole Veranstaltungen und Jugendtreffs für euch."


JAN-PHILIPP BADER, 15
Oßweil
Gemeinschaftsschule Innenstadt

"Ich möchte die Bedingungen in den Schulen verbessern und das drei Klassen Bildungssystem auflösen."

 


JESSICA GMEINER, 17

Ludwigsburg (Nord)

Auszubildende

"Ich kandidiere, da ich mich bereits im JGR engagiere und meine Erfahrungen mit neuen Mitgliedern teilen und weitergeben möchte."

JI SUNG RHEE, 14
Grünbühl
Friedrich-Schiller-Gymnasium

"Ich möchte mich für mehr Fahrradwege, gegen Rassismus und für mehr Sauberkeit in den Stadtteilen einsetzen."

JUSTIN BRIZ, 17
Ludwigsburg (Mitte)
Mathilde-Plank-Gymnasium

"Ich möchte mehr Jugendliche für Politik begeistern und mich für mehr Freizeitmöglichkeiten in der Innenstadt einsetzen."

KADIR ACAR, 15
Ludwigsburg (West)
Justinus-Kerner-Schule

"Ich möchte mich für mehr Jugendhäuser, die samstags und sonntags offen haben, einsetzen. Freies W-Lan soll in ganz Ludwigsburg funktionieren. In den Schulen soll es keinen Rassismus aufgrund von Religion geben."


KANIWAR ACAR, 14
Ludwigsburg (Mitte)

Eberhard-Ludwig-Schule

"Ich möchte Ludwigsburg verbessern und etwas Gutes für Jugendliche tun."

KEVIN HEINZ, 18
Eglosheim
Verkäufer

"Ich möchte mich für den Bus- und Bahnverkehr, für Jugendtreffs, für die Rockfabrik, für die Interessen der Jugendlichen im Umfeld Ludwigsburg und für die Verschönerung der Stadt einsetzen."

LIAM SEEHAUS, 16
Ludwigsburg (Ost)
Goethe-Gymnasium

"Ich möchte Ludwigsburg für Jugendliche attraktiver machen, wie mehr Möglichkeiten abzuhängen oder ein besseres Klima in den Schulen."

LILLIAN SCHARNHORST, 16

Besigheim

Friedrich-Schiller-Gymnasium

"Ich möchte mich im JGR besonders für Nachhaltigkeit einsetzen z.B. durch das Ausbauen der Radwege und des ÖPNV und dafür, dass es ein besseres Angebot für unverpacktes, günstiges Mittagessen für Schüler gibt."


LISA SCHWEIZER, 15
Poppenweiler
FSG Marbach

"Ich kandidiere, da ich mich gerne für Menschen einsetze und Ideen für Kinder und Jugendliche in meiner Stadt habe. Dazu macht es mir Spaß Veranstaltungen zu planen und mitzugestalten."

LORENZ WEHNER, 15

Tamm

Otto-Hahn-Gymnasium

"Ich möchte Jugendlichen die Chance geben, mobil unterwegs zu sein. Dazu möchte ich die Bahnen und Busse in Ludwigsburg angenehmer machen."

LUCA LIBERTO, 20

Poppenweiler

Auszubildender

"Zwei Jahre habe ich schon die Zukunft und Gegenwart der Jugend in Ludwigsburg mitgestaltet, nun will ich mich weitere zwei Jahre um Themen kümmern, wie nachhaltige Mobilität sowie Umwelt."

LUCIA LAIBACHER, 17

Pflugfelden

Friedrich-Schiller-Gymnasium

"Ich kandidiere, weil ich mich für ein grüneres Ludwigsburg in Form von Bäumen und Umweltschutz einsetzen will."


MATTHIAS STREIT, 16

Ludwigsburg (West)

Otto-Hahn-Gymnasium

"Ich kandidiere, da die Jugend in Ludwigsburg eine starke, freiheitliche und fortschrittliche Stimme verdient, die klar das anspricht was uns junge Menschen bewegt. Wer mich wählt, wählt Mobilität, Nachhaltigkeit und gute Bildung in den JGR LB."

MELINDA-ZELAL SARAK, 20

Eglosheim

Auszubildende

"Ich kandidiere, weil ich Gesagtes in Taten umsetze."

MIKA MASUR, 17

Ludwigsburg (Nord)

Mörike-Gymnasium

"Ich kandidiere, weil ich gerne einen Einfluß auf das politische Geschehen in Ludwigsburg haben würde."

NIKLAS GERICKE, 15

Oßweil

Friedrich-Schiller-Gymnasium

"Ich kandidiere, weil ich mich für die Jugendlichen in Ludwigsburg und deren Interessen einsetzen sowie umweltbewusste Projekte durchsetzen will."


PATRICK JONATHAN MRAD, 14

Pflugfelden

Friedrich-Schiller-Gymnasium

"Ich möchte der Stadt Ludwigsburg etwas Gutes tun z.B. für die Umwelt. Ich will, dass es mehr Fahrradwege gibt und am besten auch eine eigene Busspur."

PAUL KANZOK, 17

Pflugfelden

IB Asperg

"Ich will dafür sorgen, dass die Jugend mehr Mitspracherecht hat und ich möchte mithelfen Ludwigsburg zu gestalten z.B. bei der Klima- und Mobilitätspolitik."

PAUL RÖSEL, 15

Ludwigsburg (Mitte)

Gottlieb-Daimler-Realschule

"Ich interessiere mich für Politik und würde gerne meine Ideen und Anliegen in den JGR einbringen. Außerdem habe ich Spaß daran Sachen zu organisieren und umzusetzen."

SAO-KHUE PHAN NGUYEN, 14

Ludwigsburg (Mitte)

Otto-Hahn-Gymnasium

"Wir Schüler können einen großen Unterschied hier in Ludwigsburg machen. Ich möchte mich für ein besseres Schul- und Sozialleben für Jugendliche einsetzen und Ludwigsburg, eine Sitzung nach der anderen, zu einem besseren Ort machen."


SARAH HELAWY, 14

Eglosheim

Mörike-Gymnasium

"Ich möchte meine Stadt mitgestalten, meine Ideen und Meinungen einbringen."

SELIN AKIN, 14

Pflugfelden

Otto-Hahn-Gymnasium

"Ich möchte erreichen, dass es keine Diskriminierung gibt und dass alle Kinder und Jugendlichen sich überall wohl fühlen und dazu gehören."

SINEM AKIN, 16

Pflugfelden

Oskar-Walker-Schule

"Ich möchte mich für die Stadt, in der ich lebe, einsetzen und der Jugend eine Stimme geben."

SOPHIA ELISABETH TEKLAB, 14

Ludwigsburg (Nord)

Goethe-Gymnasium

"Ich organisiere gerne Veranstaltungen für Jugendliche bei denen sie gleichzeitig ihre Freizeit verbringen und lernen sowie sich austauschen können. Damit Vorurteile abgeschafft werden und sich z.B. Geflüchtete integrieren können."


STEVE BELLMANN, 18

Ludwigsburg (Ost)

Otto-Hahn-Gymnasium

"Ich bringe jetzt schon Umweltprojekte voran und veranstalte Events für UNS, die Jugend. Ich denke aber, dass wir gemeinsam, als Stimme der Jugend, noch deutlich mehr erreichen können."

TAJANA PERL, 18

Ludwigsburg (Ost)

FSJ

"Ich möchte EUCH eine Stimme geben, etwas bewirken und GEMEINSAM ein attraktives Ludwisgburg gestalten."

THUC ANH TRAN, 14

Ludwigsburg (Mitte)

Mörike-Gymnasium

"Ich möchte die Stadt zu etwas Besserem gestalten sowie meine Ideen und Meinungen einbringen."

TILL KRANICH, 16

Ludwigsburg (Nord)

Goethe-Gymnasium

"Ich bin sehr daran interessiert, meine Heimatstadt Ludwigsburg mit zu gestalten. Ich möchte an der Behebung bestehender Probleme teilnehmen und mich für die Umsetzung guter, neuer Ideen engagieren.Außerdem finde ich es wichtig, dass Wünsche und Pläne Jugendlicher vollwertig in die Stadtplanung integriert werden."


TOBIAS TUCHEL, 14

Ludwigsburg (Ost)

Friedrich-Schiller-Gymnasium

"Ich kandidiere um Ludwigsburg jugend- und umweltfreundlicher, wie z.B. durch ein 1€ Ticket oder mehr Fahrradwege und Stellplätze und andere Maßnahmen, zu gestalten."


UMID ARKAN ADNAN, 19

Ludwigsburg (West)

Carl-Schäfer-Schule

"Ich möchte mich für Jugendliche einsetzen, da ich schon viel Soziales in Kornwestheim gemacht habe und mich nun für meine Stadt Ludwigsburg genauso einsetzen möchte."

VERA REINKE, 16

Ludwigsburg (West)

Elly-Heuss-Knapp-Realschule

"Ich will dazu beitragen, dass Ludwigsburg ein Stück besser wird und ich finde, dass Ludwigsburg Veränderung braucht."

VITHUSAN VIJAYAKUMAR, 20

Hoheneck

Student

"Zwei Jahre habe ich den JGR auf den Weg gebracht. Zwei Jahre habe ich als Vorsitzender den JGR in Gang gesetzt. Zwei Jahre möchte ich den JGR nach vorne bringen. Besserer ÖPNV für Ludwigsburg."


YASIN TIGLI, 15

Ludwigsburg (West)

Anne-Frank-RS Marbach

"Ich habe Verbesserungsvorschläge wie z.B. spannende Aufenthaltsorte für Jugendliche oder verschiedene Aktivitäten für Jugendliche. Einführung von freiem W-Lan auch in den Stadtteilen."

ZEYNEP DÜZGÖREN, 18

Grünbühl

Auszubildende

"Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Ludwigsburg attraktiver wird. Ich löse gerne Sachen praktisch und bin offen für Neues."